UNESCO Schutz

 

Sowa Rigpa, der klassische tibetische Begriff für das “Wissen über das Heilen”, ist ein wichtiger Bestandteil der tibetisch-buddhistischen Kultur, die über Landesgrenzen hinweg von vielen Kulturen des Himalayagebiets und Zentralasiens geteilt wird. Sowa Rigpa wurde auf der tibetischen Hochebene und im Himalaya geprägt und zu einem einzigartigen medizinischen System geformt, und von dort aus nach Zentralasien – besonders in die Mongolei und nach China – verbreitet. Später kam es mit den Buryaten in die Baikalregion und mit den Kalmyken in die Region der unteren Wolga auf russisches Gebiet. Über Buryaten und Kalmyken, Anhänger des Buddhismus, kam Sowa Rigpa in den Westen Russlands (St. Petersburg), nach Polen, in die Schweiz, sowie in andere Teile Europas und der westlichen Welt. Dieses medizinische System wird durch Lehrer-Schüler Linien übertragen und ist mit alteingesessenen medizinischen Hochschulen und Schulen verbunden. Es beruht auf dem medizinischen Standardtext Tibets mit dem Titel ‘Vier Tantras’ oder ‘Gyüshi’, der von Yuthok Yontan Gompo dem jüngeren während des 12. Jahrhunderts zusammengestellt wurde und auf Unterlagen aus dem 8. Jahrhundert und teilweise noch älteren Texten beruht. Sowa Rigpa ist eine ganzheitliche Medizin, die die grundlegenden Prinzipien und Funktionen des menschlichen Körpers beschreibt, Krankheit und Heilung bezogen auf das Universum, wobei sowohl der menschliche Körper wie auch das Universum als auf den fünf Grundelementen beruhend betrachtet werden. Sowa Rigpa hat einen systematischen Ansatz für die menschliche Gesundheit, Krankheitsursachen und deren Behandlung. Es beruht auf der buddhistischen Philosophie, nutzt Puls- und Urindiagnose sowie vier Arten der Behandlung: Korrektur der Ernährungsweise, Korrektur des Verhaltens und der Lebensweise, Medikamente und nicht medikamentöse Therapien. Die materia medica Formeln und Zutaten wurden den jeweiligen lokalen Bedingungen angepasst, in denen Sowa Rigpa verwendet wird, und behalten dabei die grundlegenden Prinzipien von Geschmack und Potenz bei, die mit den fünf Elementen verknüpft sind. Heute steht Sowa Rigpa für eine offiziell anerkannte traditionelle Medizin, die in China, Indien, der Mongolei und Bhutan in das öffentliche Gesundheitswesen integriert ist. Es wird ebenfalls in Russland, Polen, der Schweiz, Österreich, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Italien, Spanien, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland sowie in mehreren Ländern Südamerikas gelehrt und praktiziert.